Werbeagentur Leer - Hafenbude

Beim Kiste44 Store in der Leeraner Innenstadt handelt es sich um ein Einzelhandelsgeschäft, das eine Vielzahl von Produkten aus den Werkstätten der Lebenshilfe Leer, sowie aus befreundeten Werkstätten aus dem Umfeld der hiesigen Einrichtungen zu bieten hat.

Logo

Marten Paul, der Mitgründer von Kiste44, hatte gleich zu Beginn genaue Vorstellungen davon, wie das neue Etablissement des Ladens in Zukunft aussehen sollte.

Industrial meets Retro. Viel Holz. Nach einigen Meetings stand der Name: Kiste 44! In Anlehnung an die Hausnummer und die eigenproduzierten Weinkisten der Lebenshilfe.

Im Logo sind die Eigenschaften des neuen Shops wiederzufinden. Die Kombination aus Retro-Font, Schreibmaschinen-Ziffer und Grunge-Kontur ließ uns erahnen: Der Laden wird der Hit!

Hafenbuddy

Notiz
Was Alina sagt

Das Gefühl, durch die Innenstadt zu laufen und das selbst kreierte Logo an der Fassade zu sehen, ist jedes Mal unbeschreiblich!

Es funkt, es dampft, es duftet nach Holz. Torsten und Benjamin auf Tour.

Die Lebenshilfe in Leer, ein Unternehmen mit über 600 Beschäftigen, einer der größten Arbeitgeber weit und breit. Hier entstehen viele Dinge, die im Ladengeschäft Kiste 44 zum Verkauf angeboten werden. Hier sind die Werkstätten. Holz, Metall, Weiterverarbeitung und der Versand. Irre was hier so alles entsteht. Aber nicht nur was an den Endkunden geht, sondern das Gros der Arbeiten sind Halbzeuge, Teile für viele große Unternehmen in der Region.

Wenn man mit Marten Paul hier durch die Werkstätten schlendert, dann ist nicht nur die betriebsame Stimmung beeindruckend. Es bereitet einen Riesenspaß, dass er (Marten) sie alle kennt. Ihre Spitz- und Klarnamen. Eine lustige, nette Stimmung macht sich hier überall breit. Und doch, manchmal wird diese ernst. Zum Beispiel beim Schweißen des VW T2 Modells aus gebogenem Stahldraht. Irre mit welcher Präzision hier das Modell hergestellt wird. Zu kaufen gibt es die Autos natürlich ebenfalls in der Mühlenstraße 44.

Hafenbuddy

Notiz
Was Benni sagt

Ich liebe es, Handwerk zu filmen. Die Dreharbeiten in den Werkstätten der Lebenshilfe haben mich überrascht, da ich sie mir (warum auch immer) wesentlich kleiner vorgestellt hatte!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hafenbuddy

Notiz
Was Mr. Mustache sagt

Kein Fisch! Was soll das?

WEB

Für die Webseite entwickelten wir einige Prototypen, um sie dem Projektverantwortlichen der Lebenshilfe, Marten Paul, zu präsentieren. 

Die Webseite wurde als One-Pager konzipiert, damit alle relevanten Informationen schnell und ansprechend präsentiert werden können.

Einer unserer Web-Prototypen kam in einem auffälligen Vintage-Comic-Look daher. Angereichert wurde dieser mit Videomaterial, das vor allem bei Design-Elementen im Hintergrund Verwendung fand. Nach unserem Meeting mit Marten Paul stand fest: Diese Richtung soll es sein! 

Guck selbst!

Hafenbuddy

Notiz
Was Benni sagt

Ich war tierisch froh, als Marten sich sehr energisch für die ausgefallene Web-Variante ausgesprochen hatte. Sie verhilft dem Projekt Kiste 44 zu einer weiteren Facette, die ganz selbstbewusst die Regeln des typischen Corporate Designs ber Bord wirft!

Corporate Identity

Die gemeinsam entwickelte Außendarstellung des Projektes Kiste44 spiegelt sich auch in zahlreichen Elementen, unter anderem der Geschäftsausstattung wieder. Briefpapier und -umschläge, Postkarten, Ladeneinrichtung. Das prägnante Logo findet sich an vielen Stellen wieder. 

Fake it!

Mit Plakaten von fiktiven Läden, welche in den zugehängten Schaufenstern wöchentlich wechselten, machten wir die Presse, Passanten und Nachbarn neugierig.

Hafenbuddy

Notiz
Was Alina sagt

Mein Favorit war die Trockeneisdiele! Ich kann mir vorstellen, so mancher war enttäuscht, dass sie dann doch nicht eröffnet hat!